Größenwahn

Hier sehen Sie die echten Größenverhältnisse die auf uns zukämen.

Der Krutenberg ist 785 m hoch.
Ein 195 m Windrad draufgesetzt ergäbe eine Gesamthöhe von 980 m über NN.

Damit hätte Titmaringhausen die höchste Erhebung Nordrhein-Westfalens.
Auf diesen Rekord wollen wir doch wohl gern verzichten.

Mit Windrädern dieser "neuen Generation" treten bisher unbekannte Gefahren und Nebenwirkungen "Infraschall" auf. Infraschall ist nicht isolierbar, geht durch Mauern und Wände, ist gesundheitsschädigend und ist in einer Entfernung von 3 km noch messbar. Das Bundesumweltamt bestätigt mittlerweile eine gesundheitliche Mitleidenschaft durch Infraschall. Vor 2011 betrug der notwendige Abstand zur Wohnbebauung noch 1,5 km. Mit dem Windenergieerlass 2011 wurde der Abstand auf 3-fache Nabenhöhe = 500 m reduziert. Mittlerweile wachsen die Monsterstangen aber auf 200 m an. Die WHO fordert deshalb einen Abstand zur Wohnbebauung von 3,0 km. In England und Dänemark ist der Abstand zur Wohnbebauung mit 2,0 km gesetzlich festgeschrieben. Bayern und Sachsen starten mittlerweile im Bundesrat die Initiative "10 H Modell". Dies bedeutet einen Mindestabstand von 10 x Windradhöhe von der Wohnbebauung. Bei 200 m Anlagen sind das 2 km. Dieser Abstand wird beim Krutenberg nicht eingehalten.
Wir fordern: Gleiches Recht für Sauerländer und Sachsen.

Ein einziges Windrad hat lt. OV Franz Imöhl eine Leistung von 3,4 MW (Megawatt).
Umgerechnet sind das 4.622.000 PS (Viermillionsechshundertzweiundzwanzigtausend PS)
Lt. dem "Deifelder TreckerSechstett" gibt es in Deifeld 54 Trecker mit insgesamt 4.050 PS.
Erkennen Sie den gewaltigen Unterschied?

Damit ein Windrad nicht umkippt ist ein """klitzekleines""" Fundament notwendig.
Fundamente für solche Monster haben einen Durchmesser von bis zu 40 m bei einer Tiefe von 3,0 m.
Das sind 1256 m³. Ein Betontransporter fasst ca. 6 m³ pro Ladung.
Das sind allein 418 Beton-Transportfahrten pro Windradfundament.
Der Aushub für das Fundament muss abtransportiert werden. Das sind nochmals 418 Transportfahrten.
Macht zusammen 936 Transportfahrten pro Windrad.
Bei 8 Windrädern sind das dann 7.488 Schwerlasttransportfahrten.... durch Titmaringhausen?
 

Wer will das ertragen?
Wie sehen anschließend die Strassen aus?

 

Hier sieht man ebenfalls die echten Größenverhältnisse
Mensch - Auto - LKW - Windrad.
Und dabei ist das erst der Turm bis zur Nabe. Die Propeller kommen noch oben drauf!!!

 

 

Das muss alles transportiert werden. Dazu sind
- Wege mit einer Breite von mehr als 6 m notwendig
- Kurven mit einem freien Radius von 30 m notwendig
- Stellflächen für Riesenkräne notwendig

Diese Schneisen und Stellflächen müssen für IMMER und EWIG für die Wartungsarbeiten erhalten bleiben.

 

NATUR PUR sieht anders aus.
MEDEBACH "Stadt mit Zukunft"
Auf eine solche Zukunft verzichten wir gern.

Nach oben