Das Märchen von der Energiewende

Die Energiewende ist die Chance für Deutschland
Dazu Bundeswirtschaftsminister Gabriel am 21. April 2014 in Kassel: Die Energiewende steht kurz vor dem AUS. Für die meisten anderen Länder in Europa sind wir sowieso Bekloppte.

Die Energiewende schafft Arbeitsplätze
Falsch! Bei konventionellen Energieerzeugern werden derzeit mehr Arbeitsplätze abgebaut als bei den "Erneuerbaren" entstehen. In der Solarbranche wurden die Arbeitsplätze bereits nach China verlagert. Bei Prokon stehen Massenentlassungen unmittelbar bevor. In der Windindustrie sind 35.000 Arbeitsplätze geschaffen worden. Der erhöhte Strompreis den wir alle dafür zahlen beträgt 3 Millionen Euro jährlich. Ein qualifizierter Arbeitsplatz in der Industrie kostet 50.000 Euro. Somit könnten 60.000 Arbeitsplätze an anderer Stelle geschaffen werden. Hat das noch niemand nachgerechnet? Es wäre volkswirtschaftlich sogar günstiger, wenn alle 35.000 Arbeitskräfte zuhause blieben und jährlich 50.000 € fürs Nichtstun aufs Konto überwiesen bekämen.

Die Erneuerbaren sorgen für eine sichere Energieversorgung
Falsch! Am Donnerstag 13. März 2014 leisteten die ca. 20.000 in Deutschland installierten Windräder mit zusammen 34 GW Leistu
ng (so viel wie 30 Kernkraftwerke) eine Stunde lang nur 36 MW. Bildlich ausgedrückt: 20 Windräder in DE drehten sich, die restlichen 19980 standen still. Ist das eine sichere Energieversorgung? Bei Windstille kaufen wir Atomstrom von unseren Nachbarn ein. Unser deutsches Ökostromsysem fördert indirekt Atomkraftwerke im Ausland.

Die Erneuerbaren sorgen für eine saubere Energie
Wieder falsch! In 2013 wurde in DE so viel CO2 in die Luft geblasen wie in keinem anderen Jahr zuvor. Das ist die wirkliche traurige Ökobilanz der Energiewende.

80 % der Windkraftgegner sind nur Neider
Da ist vielleicht was dran. Schau mal in den Spiegel um festzustellen, ob DU vielleicht auch dazu gehören würdest. Wie hast DU abgestimmt, als 2003 nur 5 Befürworter aber über 100 Gegner den Bau von Windrädern auf dem Krutenberg abgelehnt haben. Bist DU heute dafür, weil DU nun auch Grundstückeigentümer bist und abkassieren kannst?

Windenergie ist die preisgünstigste Energieerzeugung mit nur 4,6 Cent/kWh
Wie bitte? Warum wird dann Strom immer teurer? Warum wird Windstrom dann immer noch mit >16 Cent/kWh vergütet? Da machen sich wohl einige Wenige auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen voll.

Durch die freiwillige Abgabe der Grundstückseigentümer (4.000 € pro Windrad) profitiert die ganze Dorfbevölkerung
Falsch! Woher kommt dieses Geld? Das haben wir alle vorher über den zu teuren Strom selbst bezahlt. Und davon werden 10% ausgeschüttet. Über 90 % bleiben beim Grundstückseigentümer hängen. Windräder führen zu Wertverlusten von Eigenheimen in Millionenhöhe. Zitat: Lieber Kunde lass dir sagen, Rabatt wird vorher drauf geschlagen.

"Erneuerbaren" gehört die Zukunft
Wer das glaubt, investiert bitte in Solarworld, Prokon und Co.

Windräder und Sonnenkollektoren ersetzen konventionelle Kraftwerke
Und wieder falsch! Als gesicherte zuverlässige Energieversorgung sind nur 0,4 % der installierten Leistung anrechenbar. Windenergie = Zufallsenergie, die sich kein Industriestaat leisten kann. 300.000 Windräder müssten gebaut werden um die gesamten deutschen Kraftwerke durch Winanlagen zu ersetzen. Das bedeutet im Abstand von 1 km je 1 Windrad. Und diese würden bei Windstille keine einzige Kilowattstunde Strom liefern. Sämliche konventionellen Kraftwerke müssten als Back_Up Kraftwerke bereitgehalten werden. Aber was geht das mich an, wenn ich mein Grundstück gut vermarkten kann!

Für überschüssigen Windstrom Pumpspeicherwerke nutzen
Was sich zunächst gut anhört, enpuppt sich bei näherem Hinsehen jedoch als volkswirtschaftlicher Unsinn. Um dies zu realisieren müsste die Energie mehrfach umgewandelt werden.
1. Umwandlung der elektrischen Windenergie durch einen Motor in mechanische Energie. Wirkungsgrad 75%.
2. Umwandlung mechanische Energie durch Hochpumpen von Wasser in potentielle Energie. Wirkungsgrad 75%.
3. Umwandlung potentielle Energie durch Turbinen und Generatoren in elektrische Energie. Wirkungsgrad 75%.
3 x 75% Wirkungsgrad ergibt einen Gesamtwirkungsgrad von 31%. Dieser so erzeugte Strom muss somit das 3-fache des Windstroms kosten. 3 x 12 Cent = 36 Cent pro kWh. Dazu kommen dann noch alle anderen Kosten und Steuern. Dabei ist die überaus teure Investition in ein Pumpspeicherwerk noch nicht berücksichtigt. Windstromspeicherung in Pumpspeicherwerken ist deshalb ein Irrweg.

Windräder und Naturschutz
Auch in ausgewiesenen Naturschutzgebieten auf den Schwarzwaldhöhen werden mehr und mehr Windräder gebaut. Windparkbetreiber zahlen dafür eine "Ausgleichszahlung" von 50,- € pro Meter Anlagenhöhe. Bei 200 m Anlagenhöhe sind das 10.000 €. Ganze Windparks haben sich damit "freigekauft" in einem Gebiet, wo man keine Blume straflos pflücken darf. Das Energieeinspeisegesetz ist nicht nur wirtschaftlich schädlich, es ist auch die gesetzliche Zerstörung unserer einmalig schönen Landschaft. Und das für immer.

Aber was dann?
Wie wäre es mit einem möglichst breiten Energiemix selbstverständlich auch mit Windrädern? Aber bitte mit Augenmaß. Andere Staaten rund um Deutschland leben uns das bereits vor.
 

Nach oben